Lesung und Gespräch Niels Boeing: Von wegen

Wo:jos fritz cafe
Wann:16.02.16 um 20:00 Uhr
Was:inhalt
Kurz:"Eine Stadt, die allen gehört."

Die Stadt der Zukunft verspricht uns Freiheit und Selbstverwirklichung - auch jenseits gesellschaftlicher Normen. Zugleich verspricht sie Wohlstand und Effizienz in der Bewältigung alltäglichen Lebens. Sie ist "verdichtete Unterschiedlichkeit" (Lefebvre), die jedem zu seinem Glück verhelfen kann.
Der Neoliberalismus jedoch macht Städte zumehmend zu Objekten und baut sie zu einheitlichen Markenprodukten um, die Investoren und Kunden anlocken sollen. Die neoliberale Stadt wertet Stadtteile auf und vertreibt ärmere Menschen.
Niels Boeing fordert deshalb eine urbane Revolution, welche Unterschiedlichkeit fördert, neue Formen demokratischen Handelns ermöglicht und eine Stadt entstehen lässt, die wirtschaftlich, ökologisch und sozial gleichermaßen "nachhaltig" ist- kurz: "Eine Stadt, die allen gehört."

Moderation: Nils Adolph

Veranstalter: jos fritz Buchhandlung und 3HäuserProjekt Freiburg
Eintritt frei. Um Spende wird erbeten